Hauptnavigation
  Geothermie – Energiequelle der Zukunft
Aktuelles



Website durchsuchen nach:


 » Erweiterte Suche


Kontaktformular
» Der direkte Kontakt

Geothermie-Projekt jetzt auf DVD




Rund neun Monate lang, von Ende 2004 bis August 2005, hat der 56 Meter hohe Geothermie-Bohrturm das Ortsbild in der Umgebung der Hans-Keis-Straße bestimmt. Heute sind von der ehemals intensiven Bautätigkeit im Zusammenhang mit den Erdwärme-Bohrungen nur noch zwei bescheidene Häuschen zu sehen: Die Energiezentrale und die Einhausung der früheren Bohrstelle. Ein wesentlicher Bestandteil des Projekts, zwei rund 3.400 Meter tiefe Bohrungen, befindet sich naturgemäß unter der Erde. Der Bohrturm selbst wird demnächst in Westdeutschland nach Erdgas suchen und auch die imposanten Baustelleneinrichtungen sind mittlerweile verschwunden.

Doch die Verantwortlichen der Geothermiegesellschaft IEP haben vorausgedacht und das gesamte Projekt, von der Erschließung des Bohrplatzes bis zum Ausbau des Pullacher Fernwärmenetzes, filmisch dokumentieren lassen. Der Pullacher Verleger und Produzent Torsten Hoffmann hat ab Herbst 2004 die Arbeiten und wesentlichen Meilensteine mit einem Filmteam begleitet und das Ergebnis nunmehr in Form eines 36minütigen Films auf DVD präsentiert.  
Sehprobe: Sequenzen aus der DVD-Dokumentation (ca. 2,5 Min.)
     
„Dieser Film dokumentiert anschaulich und mit faszinierenden Bildern - bisher einzigartig - die Erschließung und Nutzung von Tiefen-Geothermie“, ist auf der DVD-Hülle zu lesen, und in der Tat besticht das Werk nicht nur durch unwiederbringliche Bilder aus der Bohrphase, sondern auch durch informative Grafiken und Erklärungen zur Geologie, zur Bohrtechnik und zu den wichtigsten Prinzipien der Geothermie. Wer knallharte und unverständliche Technik in der Dokumentation befürchtet, sieht sich getäuscht. Selbst für Ästheten hält der Film eindrucksvolle Bilder aus dem Winter 2004/2005 bereit, die die ehemalige Baustelle sprichwörtlich in anderem Licht erscheinen lassen.

Die DVD ist nunmehr auch käuflich zu haben.

Pullacher Bürgern kommt die IEP dabei besonders entgegen: Für Sie gibt es die DVD bereits für 9,90 Euro.
Für auswärtige Interessenten kostet die DVD 25 Euro.
Die DVD ist am Empfang des Pullacher Rathauses direkt erhältlich.

Formulare zur Bestellung bei der IEP per Post oder per Fax (++49 (0)89 74474484) erhalten Sie zum Download unter folgenden Links:


» Bestellformular für Pullacher Bürger

» Bestellformular für auswärtige Interessenten
 News-Suche  |  News-Archiv

17.11.2017 Freitag
IEP und SWM wollen bei Geothermie kooperieren
Die Innovative Energie für Pullach (IEP) und die Stadtwerke München (SWM) haben einen "Letter Of Intent" zur Kooperation beim Austausch von Fernwärme und bei der weiteren Erschließung von Geothermie unterzeichnet.... - weiterlesen


02.10.2017 Montag
Neue Wärmepreise zum 1. Oktober
Die neuen Preise für die Geothermie-Fernwärme der IEP stehen fest... - weiterlesen


21.09.2017 Donnerstag
Neues Geothermie-Gebiet wird erkundet
Die IEP wird zusammen mit den Partnern Grünwald und München ein Geothermie-Gebiet südlich von Pullach seismisch untersuchen... - weiterlesen

20.09.2017 Mittwoch
Sixt setzt auf Geothermie aus Pullach
Die SIXT SE, einer der weltweit größten Autovermieter, ist neuer Großkunde der IEP... - weiterlesen


31.05.2017 Mittwoch
Feierstimmung bei der IEP
Eine positive Entwicklung bei der umfunktionierten Bohrung "Th 2" und neue Büroräume - Grund für ein Fest!... - weiterlesen

19.05.2017 Freitag
Pressemitteilung der Gemeinde Pullach zum Fliegerbombenfund
Bei Bauarbeiten der IEP wurde am 18.5.2017 gegen 8.50 Uhr eine amerikanische Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden... - weiterlesen


24.04.2017 Montag
Die IEP zieht um
Eine neue Büroadresse und erweiterte Servicezeiten hat die IEP ab dem 2. Mai... - weiterlesen

23.04.2017 Sonntag
Fachbesucher aus der Mongolei
Weitgereiste Besucher empfing die IEP Mitte April: Eine Delegation aus der Mongolei... - weiterlesen


26.03.2017 Sonntag
VHS besucht Pullacher Geothermie
Die Geothermieanlage der IEP ist ein beliebtes Ziel für Besuchergruppen aus aller Welt und natürlich auch aus der Region... - weiterlesen


23.02.2017 Donnerstag
IEP erweitert Fernwärmenetz in Großhesselohe
Die IEP beginnt am Montag, 6. März, mit der Verlegung von Fernwärmeleitungen in Großhesselohe ... - weiterlesen